METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Solace (USA) "13" CD

Solace - 13 CD  


Label: Listenable Records  (80 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 64:40
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Doom Metal
Homepage: http://http://solaceweb.hypermart.net/
Weitere Links: http://www.listenable.net


Weitere Infos zu Solace:
REVIEWS:
Solace 13
Mehr über Solace in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit "13" veröffentlichen die Amerikaner Solace bereits ihr zweites Album über das französische Label Listenable Records. Sämtliche Musiker des Quartetts aus South Jersey haben schon ein paar Jahre Rockbusiness hinter sich. Denn Solace resultiert eigentlich aus der Band Godspeed, die Mitte der neunziger Jahre für kurze Zeit unter den Fittichen des Majors Atlantic ein wenig von sich reden machte. Nach ein paar Gastspielen in mir nicht bekannten und daher an dieser Stelle nicht erwähnten Combos fanden sich Godspeed Gitarrist Tommy Southhard und Bassist Rob Hultz unter neuem Namen wieder zusammen. Mit Unterstützung von John Proveaux an den Drums und einem Vocalisten mit dem angstbringenden Namen Jason schlug man 1997 eine neue Kerbe in das Stoner Rock Holz. An mir lief das Debüt der Band gänzlich vorbei. Daher stehe ich jetzt, da "13" in meinem Player rotiert, der Musik von Solace erstmalig gegenüber.
Aus meinen Boxen quält sich eine seltsame aber durchaus gefällige Mischung aus Doom Rock und New Metal. Klassische, allerdings oftmals leicht treibende Doom Parts belegen einen großen Teil der zwölf Songs. Nicht selten erinnern mich Solace dabei ein wenig an ihre sehr viel erfolgreicheren Landsmänner Abdullah. Deren erlesenen Kompositionen können Tommy Southard und Company leider nicht ganz das Wasser reichen. Trotzdem stampfen sich die Songs der vier Hendrix Jünger nachhaltig schwer ins Ohr. Dabei bricht die Musik immer wieder in wilde aggressive Anfälle aus, die mich durchaus an moderne New Rock / Metal Spielarten erinnern. Irgendwie schaffen es Solace, dass sich diese Einflüsse einigermaßen stimmig mit dem Rest der Musik verbinden. Freunde des WahWah Pedals kommen voll auf ihre Kosten, denn die Jungens haben ziemlich nervöse Füße.
Bei dem extrem groovigen "Common Cause" wird die Band von Doom Legende Wino (The Obsessed, Saint Vitus) am Gesang und Gitarre unterstützt. Weiterhin enthält "13" neben den zehn eigenen Stücken zwei Coversongs. Pentagrams "Forever my queen" kommt dabei sehr gut rüber. "With Time" von Agnostic Front gefällt mir wahrscheinlich als Original schon nicht, ist allerdings auch das letzte Stück auf der Scheibe, so dass man einfach nur früher ausschalten muss als üblich. Dann entgeht einem allerdings der Grund für den Titel der CD.
Insgesamt haben Listenable einen schweren Brocken Rockmusik über den großen Teich geholt. Mir als Puristen geht dieses Experiment etwas zu weit. Aufgeschlossene Doomer sollten aber ruhig mal ein Ohr riskieren.

 
7.0 Punkte von Christian (am 24.02.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 5457 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum