METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Defaced (Schweden) "Karma in Black" CD

The Defaced - Karma in Black - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Scarlet Records  (90 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (481 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death
Homepage: http://www.thedefaced.com
Weitere Links: http://www.scarletrecords.it


Weitere Infos zu The Defaced:
REVIEWS:
The Defaced Karma In Black
Mehr über The Defaced in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

The Defaced kommen soweit ich das hier überblicken kann aus Schweden. Kein Wunder also, dass sie so klingen. Ich weiß, das klingt mal wieder recht abgedroschen und schubladenmäßig. Doch Vorsicht: Die Seit 1999 bestehende Band setzt sich unter anderem aus erfahrenen Musikern, wie zum Beispiel Jörgen Löfberg (Darkane), Klas Ideberg (Darkane/Terror 2000) und Henry Ranta (Soilwork) zusammen, welche hier ein außergewöhnliches Eisen geschmiedet haben. Hier wird die hohe Schule des skandinavischen gitarrenlastigen Melodic-Death-Groove-Metal zelebriert.
Die Fünf beschreiben ihren Stil als „...Aggro & Groovy Metal...“, und das passt eigentlich wie Arsch auf Eimer! Man nehme sich das beste von In Flames, Amon Amarth und Children of Bodom, mische noch eine Prise Pantera hinzu und man kann sich eine ungefähre Vorstellung von dem machen, was The Defaced hier bieten. Dennoch ist diese Beschreibung nur eine Oberflächliche, denn da ist noch deutlich mehr zu finden. Bereits nach dem dritten Durchhören kann ich mich nicht mehr zurückhalten und muss Gelegentlich mal ein wenig Luftgitarre spielen oder Headbangen. Es ist sonst nicht auszuhalten. Von Anfang bis Ende ist diese CD eine Groove-Maschine, die gnadenlos nach vorne prescht. Produktionstechnisch und spielerisch passt hier auch alles, sodass ich hierauf gar nicht weiter einzugehen brauche.
Zu dem Song „Once in Between“ welcher einer meiner Tipps auf dieser CD ist, wurde auch bereits ein Video produziert, welches sicherlich auch bald über unsere heimischen Mattscheiben flimmern wird. Die CD erscheint übrigens auch als limited Edition im Digipack.
Ich bin begeistert von dieser Scheibe. Wenn sich jemals die Gelegenheit bietet, dass diese Jungs mit „Shadows Fall“ eine Tour machen, dann gnade uns Gott. Die Umsätze der Hersteller von Halskrausen und Kopfschmerztabletten werden durch die Decke schießen....
Ich lege diese Scheiben –vielen- wärmstens ans schwarze Herz.
 
Tracklist: Lineup:
1. Fumes from the swamp
2. Once in between
3. 10 vs. 9
4. Exit body on mass
5. Beneath my swirl
6. A moment of clarity
7. The fading suns
8. Soulsides
9. Forever winding
10. Karma in black
11. World wide hysteria 5.1 (Bonustrack only on JAP-version)

 
Vocals: Henrik Sjöwall
Guitar: Mattias Svensson
Guitar: Klas Ideberg
Bass: Jörgen Löfberg
Drums: Henry Ranta

 
9.0 Punkte von Arturek (am 11.03.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6778 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum