METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Andromeda (Schweden) "II=I" CD

Andromeda - II=I CD  


Label: New Hawen  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 63
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Progressive Metal
Homepage: http://www.andromedaonline.com
Weitere Links: http://www.newhawenrecords.com


Weitere Infos zu Andromeda:
REVIEWS:
Andromeda Ii=i
Andromeda Playing Off The Board
Andromeda The Immunity Zone
Mehr über Andromeda in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Jawoll. Genau so muss Prog Metal sein. Verzwickte und dennoch traumhaft schöne Instrumentarien. Ein anspruchsvoller und gleichzeitig mitreißender Groove, auf dem narrensicher ein kunstvoll hämmernder Bass balanciert. Melodien, die einer Offenbarung gleich kommen, den Hörer in fremde Welten entführen und von einem Sänger intoniert werden, der mit einem enormen Tonumfang aus dem breiten Gefühlsspektrum der durchdacht komponierten Werke großartige musikalische Skulpturen formt.
Diese Geanken ströhmen mir bei den ersten zwei Songs von „II=I“ durch das gemarterte Hirn. Andromeda ist Prog, denn die Band agiert auf dem spieltechnischen Niveau der allerobersten Elite. Andromeda ist aber auch Metal, denn die Songs sind aggressiv und manchmal wummern sie heftig durch die Magengegend. Und schließlich ist Andromeda auch Rock, denn die Kompositionen sind nachvollziehbar und bleiben nachhaltig im Ohr. Wenn es nach mir ginge, müsste sich jede Metal Band, deren Schaffungen die üblichen Mollskalen verlassen, bei mir entschuldigen. Die Schweden tun dies mit einem einfach geilen Album.
Gegenüber dem ersten 2001er Release „Extensions of the wish“ hat sich besetzungsmäßig bei Andromeda etwas getan. Interimssänger und Ex-Darkane Röhre Lawrence Macrory wich dem talentierten David Fremberg, den Tastenflitzer und Albumproduzent Martin Hedin noch von der schwedischen Academy of Music her kannte. Den Bass über die Drums des exzellenten Schlagwerkers Thomas Lejon spielte Übergitarrist und Mastermind Johan Reinholdz nach Abgang von Tieftöner Gert Daun kurzerhand selbst ein. Mittlerweile ist das Line-up mit Jakob Tanentsapf an diesem Job übrigens wieder komplett.
Kommen wir zu den Songs: Der Opener ist ein beschwingter progressiver Ohrwurm in Manier der ganz frühen Dream Theater. „Mirages“ hingegen ist ein getragener, wuchtig groovender Hassbrocken mit einem genialen Gitarrensolo. Das Spiel des Hexers an den dünnen Seiten überzeugt vollends. Enorm variabel geht Johan zu Werke und lässt selbst in den prog-typischen Nähmaschinenparts nie das nötige Feeling missen. Das folgende „Reaching deep within“ stellt den ersten leichten Hänger dar, plätschert es doch nach einem verspielten Beginn im Vergleich zu den ersten beiden Songs arg träge daher. Der Titelsong ist eine wunderschön balladeske Träumerei allererster Güteklasse. Ihm folgt mit „Morphing into nothing“ ein obligatorisches, recht ausgedehntes Instrumental. „Castaway“ wiederum ist eine wirklich schöne, natürlich in jeder Phase anspruchsvolle Seventies Ballade. Mit „Parasite“ geht es dann ziemlich verrückt weiter, und so langsam fordern die durchweg sehr lang komponierten Songs dem Hörer einiges an Tribut ab, so dass die Schlusspunkte „One in my head“ und „This fragile surface“ etwas untergehen.
Ich freue mich, dass neben dem sehr guten Label InsideOut auch andere Companies den Prog Metal für sich entdecken. Genrefans können hier bedenkenlos zugreifen. Wegen der einfühlsamen Melodien und allgegenwertigen Energie des Albums kann aber jeder, der auf intelligente und harte Musik steht, ein Ohr riskieren.

 
8.0 Punkte von Christian (am 20.03.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6140 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum