METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Devin Townsend Band (Kanada) "Accelerated Evolution" CD

The Devin Townsend Band - Accelerated Evolution CD  


Label: Inside Out  (195 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 56:00
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Rock
Homepage: http://www.devintownsend.com
Weitere Links: http://www.insideout.de


Weitere Infos zu The Devin Townsend Band:
REVIEWS:
The Devin Townsend Band Synchestra
The Devin Townsend Band Accelerated Evolution
Mehr über The Devin Townsend Band in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Der “König der High Tech Achterbahnfahrten“ schlägt in diesem Jahr schon zum zweiten Mal zu. Nach der genialen Scheibe seiner Zweitband STRAPPING YOUNG LAD nun der neueste Streich seiner Haupt- und erklärtermaßen Lieblingsband, welche schlicht und einfach nach dem Großmeister selbst benannt ist. Nicht ganz so heftig wie bei S.Y.L. geht es hier zur Sache; das Ganze ist aber immer noch purer unverfälschter Metal !
Eingeläutet wird die knappe Stunde unverwechselbaren Townsend-Sounds – er bringt es fertig mit einem unvergleichlichen Mix aus Metal, Rock und einigen Prog-Sprengseln ein ziemlich eigenständiges Konglomerat zu schaffen – mit „Depth Charge“, welches mit treibenden Rhythmen, einer guten Melodie und Devins wütender Stimme die Marschrichtung gut vorgibt. Die Stimme Devins erinnert mich stellenweise an einen Mix aus MINISTRYs Alien Jourgens vom 1989er Album ‚The Mind is A Terrible Thing To Taste’ und James Hetfield. Die Reminiszenz vor allem an James ist beim dritten Stück, „Random Analysis“, besonders augen- bzw. ohrenfällig.
Die Drum-Section ist ziemlich in den Vordergrund gemischt, was den Sound aber keineswegs dumpf macht, sondern ihm eine ganz besondere Wucht verleiht.
Insgesamt ist der Sound sowieso vom Feinsten – wie die vielbeschworene Wand eben.
Das vierte Stück, „Deadhead“ beginnt mit einem an frühe VAN HALEN (schluchz ... sind das wirklich schon 25 Jahre ? ...) erinnernden Riff, mündet aber sehr schnell in einen CROWBAR zur Ehre gereichenden Wuchtbrummen-Sound, daß die Alleebäume draußen rhythmisch zu zittern beginnen.
Die Musik wird nie langweilig – mal schimmert ein filigranes Prog-Rock-Gespinst durch, mal fühlt man sich in Bombast-Epen wie ‚Operation Mindcrime’ von QUEENSRYCHE – für mich immer noch die beste Scheibe der 80er Jahre – hineinversetzt.
„Traveller“ und „Suicide“ sind einfach nur Evergreens – solch phantastische Tracks wird man auch in 20 Jahren noch gerne hören. Das Instrumental „Away“ hat wieder diese VAN HALEN-Gitarre – einfach super !!!
Devin stellt sich derzeit einer Herausforderung, die ihn konditionell ziemlich fordern dürfte: Es ist eine Tournee geplant, wo der Maestro an einem Abend mal eben jeweils zwei Shows spielt – zuerst mit STRAPPING YOUNG LAD und danach mit der DEVIN TOWNSEND BAND. Opener dieses Knallers wird ZIMMERS HOLE sein. Devin will das problemlos durchstehen, denn er ist laut eigener Aussage „erst 30 und gesund“. Naja, dann können wir ja noch viel von ihm erwarten …
Die Musik auf ‚Accelerated Evolution’ ist zeitlos, lebensbejahend, völlig genial und auch nach dem hundertsten Hören noch nicht langweilig, so daß mir auch in diesem Fall nur die 10 zu ziehen bleibt … für die Skispringer (nächstes Jahr werde ich GANZ SICHER in Planica sein !!): 5 x glatte 20 Punkte bei perfekter Telemark-Landung !!!

 
10.0 Punkte von WARMASTER (am 24.03.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6150 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum