METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Overkill (USA) "Wrecking Everything" DVD

Overkill - Wrecking Everything DVD  


Label: Spitfire  (13 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 220
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.wreckingcrew.com
Weitere Links: http://www.spitfirerecords.com


Weitere Infos zu Overkill:
REVIEWS:
Overkill Relixiv
Overkill Wrecking Everything
Overkill Wrecking Everything - Live
Overkill Immortalis
Overkill Killbox 13
INTERVIEWS:
Overkill - Chick Beer In Wacken
Overkill - Metalglory-abc Mit Blitz
Mehr über Overkill in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Bisher bin ich kein besonders großer Overkill Fan gewesen. Klar, die Jungs schreiben großartige Musik. Aber mit Bobby Blitzens Gejaule kam ich irgendwie nie so ganz klar. Dennoch muss ich dieser Band zwei Dinge zugestehen: Erstens sind sie sich selbst zwanzig lange Jahre lang treu geblieben und haben ihr Ding durchgezogen. Zweitens gehören sie zu den besten Live Bands dieses Planeten. Ich habe sie schon zwei- oder dreimal auf der Bühne erleben dürfen, da sie des öfteren mit Bands spielen, die ich wirklich cool finde. Und irgendwie haben sie diese Bands auch in meinen Augen immer wieder an die Wand gespielt. Live sind Overkill eine absolute Macht. Und davon kann sich jetzt jeder auf der vorliegenden Doppel DVD „Wrecking everything – an evening in Asbury Park“ überzeugen.
Für ihre erste Live DVD haben sich die Thrasher einen ziemlich großen Saal im heimatlichen New Jersey ausgeguckt, der ein volles Haus vor einer zu deutschen Verhältnissen vergleichsweise großen Bühne präsentiert. Irgendwie habe ich immer den Eindruck, dass eine Stage in Amerika eher in die Tiefe geht, während europäische Bühnen zu einer gewissen Länge neigen, was den Sänger immer recht unbequem vor das Schlagzeug zwängt. Große Kulisse also und eine monströse Lichtshow für den Fünfer aus den USA. Das Publikum wirkt allerdings etwas reserviert (man höre sich nur mal die mageren Gesänge bei „In union we stand“ an). Hier hätten die Fans in Deutschland, Italien oder Griechenland vielleicht etwas mehr Stimmung gemacht. Das ist aber auch wirklich der einzige kleine Kritikpunkt an „Wrecking Everything“. Das zweistündige Konzert dokumentiert die herausragenden Live Qualitäten der Band ganz vorzüglich. Bewusst wurde der gesamte Gig mitgeschnitten. So etwas ist mir immer lieber als ein Best of Zusammenschnitt einer gesamten Tour. Der Sound klingt ganz hervorragend und in guter Qualität daher, wurde aber sehr roh und unverfälscht digitalisiert, so dass das Konzert wahnsinnig echt und ungeschönt rüber kommt. Zusammen mit den klasse Bildern trägt er dazu bei, dass auf dieser DVD die unverwechselbare Atmosphäre einer Metal Show so gut eingefangen wurde, wie ich es bisher noch nie zuvor gesehen habe. Wenn man „Wrecking everything“ im Dunkeln betrachtet und die Anlage aufdreht, ist es beinahe so als wäre man in Asbury Park dabei. Großes Lob an alle Beteiligten. Satte 23 Granaten, alle auch einzeln anwählbar und verbunden durch die coolen und teilweise recht ausgedehnten Ansagen von Bobby „Blitz“ Ellsworth, fliegen dem Betrachter um die Ohren. Mein persönlicher Höhepunkt ist der Moment, wo D.D. Verni zu Horrorscope im roten Zwielicht seinen doppelhalsigen Bass auspackt. Genial. Wie Blitz ist Verni ein in jeder Phase glaubhafter Rock’n’Roller und die beiden agieren ganz hervorragend miteinander. Aber auch die Klampfer Derek Tailer und Dave Linsk machen eine prima Figur und passen einfach zu den beiden Gründungsmitgliedern. Komplettiert durch Drum Tier Tim Mallare präsentieren sich die Amerikaner als absolute Einheit und totale Killerband.
Zusätzlich zum Konzert gibt es eine weitere DVD mit dem üblichen Schnickes, den man heutzutage mit dazu packt. Foto Galerie, „Behind the scenes“-Report, Interviews mit einem Einblick in die Bandhistorie, Backstage- und Studioszenen, Homevideos und rare Live Mitschnitte sind sicherlich ein nettes Sammelsurium für dankbare Fans. Nett, aber eben nichts besonderes für alle anderen. Etwas negativ stößt mir dabei auf, dass bei den Reports leider keine einzelnen Szenen anwählbar sind. Das kann jedoch den extrem guten Eindruck der Haupt-DVD nicht ansatzweise schmälern.
Overkill ist eine der ganz wenigen Bands, die Metal noch wirklich zelebrieren. Die richtige Einstellung zum Leben und zur Musik ist der Motor, der diese Gruppe von Bangern seit über zwanzig Jahren auf Hochtouren laufen lässt und uns hoffentlich noch viele weitere Jahre am Leben hält. „Wrecking everything“ ist die einzigartige Dokumentation einer einzigartigen Band.
 
ohne Wertung von Christian (am 30.04.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 7280 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum