METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Killer (Belgien) "Broken Silence" CD

Killer - Broken Silence CD  


Label: Mausoleum Records  (100 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 71:04
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal
Homepage: http://
Weitere Links: http://www.mausoleum-records.com


Weitere Infos zu Killer:
REVIEWS:
Killer Immortal
Killer Broken Silence
Killer Fatal Attraction + Bonus
Killer Shock Waves + Bonus Tracks
Killer Ready For Hell / Wall Of Sound
INTERVIEWS:
Killer - True To The Bone!
Mehr über Killer in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

KILLER are back !!! Und wie !!! Was niemand mehr geglaubt hätte, ist Realität: Die belgischen Mit-Protagonisten des New Wave Of British Heavy Metal-Booms (Kurz NWOBHM) Anfang der 80er Jahre melden sich im dritten Jahrtausend mit einem echten neuen Album machtvoll und mit zeitgemäßem Sound zurück. Von den wechselnden „alten“ Besetzungen sind zwar soweit mir bekannt ist nur noch Dave Powell und Paul „Shorty“ van Camp mit von der Partie, aber das macht nichts, weil gerade Paul mit seiner ausdrucksvollen unverwechselbaren Stimme KILLER-Stücken dieses Besondere verpaßt, das man fühlen und hören muß.
Die CD startet gleich mit einem Hit. Das Titelstück hat wirklich alles, was ein gutes Heavy Metal-Stück ausmacht: Ein schönes Riff, treibende Instrumente und über allem thronend der Refrain, der sich sofort in den Gehörgängen festsetzt. Diese Linie wird mit ‚Crash And Burn’ sofort untermauert – ebenfalls ein zeitloses Juwel. ‚Time Machine’ weiß genauso zu gefallen wie ‚Dancing With The Devil’ - auch ein potentieller Hit.
Offensichtlich hat die lange Pause den Beteiligten eher genützt als geschadet, denn dieses Album sprüht nur so von Abwechslung und guten Ideen.
Stilvolles folkloristisch inspiriertes Intro – und schon brät ‚In The Land Of The Pharaoh’ los, ein zeitloser Kracher und für mich bis hierhin klar bestes Stück. Das Stück ist eine Hymne !
Und der nächste Hit steht in den Startlöchern: ‚High In The Mountains’ ist ebenfalls allererste Sahne. Ballade gefällig ? – Bitte sehr: ‚The Answer’ läßt die Feuerzeuge kreisen.
Und so geht es auf sehr hohem Niveau äußerst unterhaltsam weiter: ‚Only The Strong Survive’ ist eine dreckige Street-Metal-Hymne – dürfte Bikern gut gefallen ;-)))), ‚Hear Me Calling’ (fesselnde Melodie und Keyboard-Sounds), ‚A Matter Of Time’ (Herrliches Riff) und das zweiteilige Instrumental ‚The Run Of The Chupacabra’, welches sogar mir gefällt, der ich sonst überhaupt kein Anhänger von Instrumentals bin. Diese sehr starke Scheibe klingt mit dem Hammertrack ‚Lethal Virus’ gediegen aus.
Die Burschen wollen es augenscheinlich wirklich nochmal wissen. Denn sie sind für eine Reihe Sommer-Festivals gebucht, u.a. für das HEADBANGER’S OPEN AIR und das KEEP IT TRUE-Festival. Also Leute, geht hin und seht/hört euch einer der HM-Legenden überhaupt live an, wenn ihr könnt.
9 ½ Punkte für das Comeback des Jahres !!!

Tracklist:
1. Broken Silence
2. Crash And Burn
3. Time Machine
4. Dancing With The Devil
5. In The Land Of The Pharaoh
6. High In The Mountains
7. The Answer
8. Only The Strong Survive
9. Hear Me Calling
10. A Matter Of Time
11. The Run Of The Chupacabra (Instrumental)
12. Lethal Virus

Line Up:
Paul "Shorty" van Camp – Guitar, Lead Vocals
Ivan “Vanne” Opdebeeck – Drums, Backing Vocals
Bart “Spin” Verhaert – Bass, Backing Vocals
Dave Powell – Keyboards, Backing Vocals

 
9.5 Punkte von WARMASTER (am 02.06.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6610 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum