METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Paganizer (Schweden) "Murder Death Kill" CD

Paganizer - Murder Death Kill CD  


Label: Xtreem Music  (57 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 37:40
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Metal
Homepage: http://www.paganizer.com
Weitere Links: http://www.xtreemmusic.com


Weitere Infos zu Paganizer:
REVIEWS:
Paganizer No Divine Rapture
Paganizer Murder Death Kill
Paganizer Dead Unburied
Paganizer Split Wide Open (split With Depression)
Paganizer Carnage Junkie
INTERVIEWS:
Paganizer - Sweden Is Back!!
Mehr über Paganizer in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Als eine Scheibe für alle “True Swedish Death Metal Worshipper” wird uns diese Veröffentlichung mit dem sinnreichen Titel vollmundig vom Label angekündigt und ich muß sagen – so unrecht haben sie damit nicht ...
Das erste Stück weist nämlich schon entscheidende Merkmale des oben zitierten Musikstils auf: Tiefergelegte Gitarren, schöner Grunzgesang und das Ganze im Midtempobereich und mit Melodie, damit man es auch nachvollziehen kann. Gemastert vom Meister Dan Swanö ihmselbst weist das Teil auch einen sehr schönen Sound auf, aber nun wollen wir mal wieder zurück auf den Teppich. Ich habe von der Truppe noch nie was gehört und das Label stellt sie sofort auf eine Stufe mit den guten alten GRAVE. Abgesehen davon, daß dies Gotteslästerung ist, tun sie der Truppe damit keinen Gefallen, da diese zum einen sicherlich nicht von vornherein nur mit den Gottvätern der Szenerie gemessen werden möchten und zum anderen durchaus ihre eigenen Ideen am Start haben, auch wenn diese noch nicht ausgereift sind und noch etwas hausbacken daherkommen. Dies entfaltet aber andererseits durchaus seinen ureigenen Charme, wie man bei ‚Bleed Unto Me’ sehr schön erkennen kann. Somit stimmt der Vergleich mit GRAVE oder etwa auch mit den göttlichen UNLEASHED (schon das dritte Mal ‚gott-’ - ich habe heute scheinbar meinen überirdischen Tag) auch wieder. Die Burschen bratzen einfach frei von der Leber weg und ihre Mucke macht tierischen Spaß !
Stücke wie ‚Shallow Burial’, ‚Dead Souls’, ‚Crawl To The Cross’ und ‚Obsessed By Flesh’ unterstreichen dies eindrucksvoll – schöner grundsolider Death Metal zum Ab-Moshen und Pogen – die Sommer-Festivals lassen grüßen !
Die letzten beiden Stücke mit den seltsamen Titeln zeigen und dann noch eine etwas rauhere Variante von PAGANIZER – vor allem das gut abgehende ‚Formaldehyde Dreams’ weiß hier zu gefallen.
Fazit: Nix Neues und kein Meilenstein – macht aber trotzdem tierischen Spaß; 8 ½ Punkte.

Tracklist:
1. Meat Eater
2. Mourning Life
3. Bleed Unto Me
4. Shallow Burial
5. Dead Souls
6. Crawl To The Cross
7. Obsessed By Flesh
8. Du Vaknar Som Död
9. Formaldehyde Dreams

Line Up:
Rogga – Lead guitars / Vocals
Dea - Lead guitars
Oskar – Bass
Fiebig – Drums

Discography:
1998 DEMO Stormfire
1999 CD Deadbanger
2001 CD Promoting Total Death
2002 CD Dead Unburned
2003 CD Murder Death Kill

 
8.5 Punkte von WARMASTER (am 10.06.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6883 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum