METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nordheim (Brasilien) "River of death" CD

Nordheim - River of death CD  


Label: Mausoleum Records  (100 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Power Metal
Homepage: http://www.nordheim.com.br
Weitere Links: http://www.mausoleum-records.com


Weitere Infos zu Nordheim:
REVIEWS:
Nordheim River Of Death
Mehr über Nordheim in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Laut Infoblatt ist Carl Grillet ein Spezialist unter den Händlern im Metal Geschäft. Rein zufällig betätigte er sich als Talent Scout für Mausoleums Records und bescherte dem Kultlabel eine Perle aus, Überraschung, Brasilien. Bei dem Namen doch mehr als verwunderlich.
True Metal meets hier Power Metal und gibt uns das volle Brett. Ein wirklich guter, nicht zu hoher Sänger wird dabei ab und an von einem Grunzer unterstützt. Das ist nicht jedermanns Sache. Vor allen Dingen nicht meine, da bin ich Purist. Doch das ist wirklich der einzige Haken, den ich bei Nordheim finden kann. Die Südhalbkugelbewohner hämmern einen Hit nach dem anderen durch die Boxen. Die Songstrukturen sind dabei recht simpel gehalten und die Songs erreichen nie die Länge von sechs Minuten. Das empfinde ich als sehr angenehm. Dennoch ist die Musik von Nordheim nicht anspruchslos. Das Können der Musiker ist beeindruckend und spiegelt sich in tighten Rhythmen, kraftvollen Riffs und eingängigen Melodien wieder. Von der Gitarrenarbeit kann man „River of death“ fast schon als progressiv bezeichnen. Die Solo Künste der Brasilianer haben auf jeden Fall ein sehr hohes Niveau. Ich möchte Euch aber nicht auf die falsche Fährte führen. Hier liegt ein bleischweres Power Metal Album im Player. Manchmal klingen sogar etwas 80er Jahre Thrash und Bay Area Anleihen durch. Der Gesang von Goldkehlchen Helio Oliva hat manchmal etwas von Zachary Stevens, manchmal ein wenig von Tony Martin, stets gemischt mit dem Sound eines modernen Power Metal Shouters. Seine Screams sind auf jeden Fall aller erste Sahne.
Ein wenig Kritik muss sein: Am Gesamtsound kann man noch feilen. Der vikingmäßige Klang der Gitarren ist mir nicht kraftvoll genug. Und wenn man ganz pingelig sein will, fehlen die wirklich eingängigen Refrains und damit der ganz große Hit.
Doch nun bin ich wirklich auf der Suche nach dem sprichwörtlichen Haar in der Suppe, das sich hier wie die Nadel im Heuhaufen versteckt. „River of death“ bietet einfach geilen Heavy Metal mit scharfen Riffs, powervollem Groove und geilem, energischen und dennoch meldoischen Gesang.
Anspieltipps sind für mich der treibende Titelsong und das geniale „Threads of fate“, bei dem wirklich alles stimmt.
 
9.0 Punkte von Christian (am 25.08.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 7345 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum