METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Blackened (Deutschland) "A Jester's Tale" CD

Blackened - A Jester's Tale CD  


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:00
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Power Metal
Homepage:


Weitere Infos zu Blackened:
REVIEWS:
Blackened A Jester's Tale
Blackened Embrace The Pain
Blackened Revenge Be Mine
INTERVIEWS:
Blackened - Black, Blacker, Blackened
Mehr über Blackened in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Verwirrung war groß, rechnete ich doch nach dem ersten flüchtigen Blick auf den Bandnamen mit der neuen Scheibe der süddeutschen Metallica-Thrasher Blackend. Immerhin: Mit Süddeutschland lag ich nicht schlecht, überlesen hatte ich allerdings einen kleinen Buchstaben. Bei diesem Quartett handelt es sich um BLACKENED. Ein Buchstabe kann viel ausmachen, allerdings wird er nicht der Grund dafür sein, dass der Vierer nicht Bay-Area-Thrash, sondern zeitlosen, melodischen Metal spielen.
"A Jester's Tale" ist nach dem in Eigenregie aufgenommenen "Revenge be mine" der zweite Longplayer. Weiterhin haben die Süddeutschen mit "Another Holy War" eine Blind Guardian-Coverversion für einen Sampler beigesteuert, von dem ich bis heute nicht weiß, ob er jemals erschienen ist. Der Sampler wäre weniger einer Erwähnung wert, wenn nicht die Krefelder den Sound von Blackened beeinflussen würden. Die Inspirationen ziehen die Geschwärzten jedoch noch aus den Anfängen ihrer Vorbilder.
Blackened demonstrieren dabei eindrucksvoll wie man Einflüsse einer großen Band in eigenes Material einarbeitet ohne dabei in deren Kielwasser zu gelangen. Die Spuren, die Blind Guardian hinterlassen haben, zeigen sich eigentlich nur bei den hymnischen, mehrstimmigen Refrains und den songdienlichen Gitarren-Soli. Eingebettet in eingängige Melodien und spannende Melodieführung sind die Fantasy-Lyrics, die fernab jeglichen Power-Metall-Kitsches liegen.
"A Jester's Tale" braucht keine Orchester, keine überproduzierten Songs, keine chirurgisch implantierte Parts, sondern grandios einfache, aber äußerst wirkungsvolle Melodien mit absolut homogen eingebauten Akkustiks-Parts reichen vollkommen aus, damit die Musik eine bombastische Wirkung entfaltet und eine fantastische Atmosphäre versprüht.
Äußerst angenehm fällt zudem Sänger Matthias auf, der mit seiner rauen Stimme dem Klangbild ein weiteres interessantes Merkmale hinzufügt und der auch in ruhigen Parts mit seiner Stimme die melancholische Stimmung sehr gut intonieren kann.
Zudem ist die Produktion richtig druckvoll geworden.
Ein super Scheibe, die Blackened einen gewaltigen Schub nach vorne bescheren wird.
Die CD bietet neben den 52 tollen Minuten, ein 17-minütiges Making of Video, ein Studiotagebuch und über 300 Bilder.
Bei einer Limitierung auf 500 Exemplare und lächerlichen 10 Euro kann ich jedem Fan dieser Musikrichtung nur empfehlen sich schnellstens sein Exemplar zu sichern.
DANKE !!!

Line-Up:
Roberto di Meco - Drums
Jörg Truttenbach - Gitarre
Matthias Schwanz - Vocals, Gitarre
Marcus Winter - Bass

Tracklist:
A Jester's Tale Part 1
A Jester's Tale Part 2
Even angels fail
Never surrender
On the edge
Hang him higher
Bear me dragon
The candle burns
Sleepless
Still I bleed
It's just me
 
9.0 Punkte von nameless (am 06.09.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 7717 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum