METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Frontside (Polen) "…nasze jest krolestwo, potega i chwala na wieki..." CD

Frontside - …nasze jest krolestwo, potega i chwala na wieki... CD  


Label: Metal Mind Productions  (333 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2001   (158 verwandte Reviews)
Spieldauer: 80
Musikstil: Grind   (263 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death/Hard-Grind-core Metal
Homepage: http://www.frontsiderocks.com/
Weitere Links: http://www.metalopolis.pl


Weitere Infos zu Frontside:
REVIEWS:
Frontside Zmierzch Bogów
Frontside Forgive Us Our Sins
Frontside …nasze Jest Krolestwo, Potega I Chwala Na Wieki...
Frontside Twilight Of The Gods
INTERVIEWS:
Frontside - Frontside Z Sosnowca Polska
Frontside - Aus Sonsnowiec In Die Ganze Welt!!!
Mehr über Frontside in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Eigentlich hatte ich nicht einen so tollen Eindruck, als ich diese Jungs bei der letzten Tour im Jahre 2003 durch Polen (gemeinsam mit Vader, Decapitated und Vesania unter dem Motto „Blitzkrieg“) erlebt habe. Ich hatte sie nur in Erinnerung als eine reine Hardcore-Bande, die nur am schreien ist und ihr Publikum in ihrer Heimatstadt sowieso an ihrer Seite haben. Und da ich mit Hardcore nicht so viel anfangen kann habe ich von Frontside, die übrigens aus Sosnowiec in der Nähe von Kattowitz kommen, deutlich Abstand genommen. Doch es sollte nicht für eine lange Zeit so bleiben. Nur drei Monate später bin ich durch einen sehr guten Freund an das zweite Werk gekommen und siehe da, mein Eindruck hat sich schlagartig verändert. Und das deutlich zum Positiven!!!! Doch genug der Vorgeschichte.

Ja klar, eine Menge an Hardcore ist hier vorhanden, aber dieser Hardcore wird mit Death, Thrash, Speed und gar zeitweise mit grindartigen Metal Parts so genial vermischt, dass ich Glücksgefühle und Wutausbrüche zugleich bekomme. Coole Riffs, schnelle Doublebass, schreiende (Hard-)Corevocals sowie Screamvocals und Growls werden zum Besten gegeben und fesseln einen in ihren Bann. Es macht einen Riesenspaß sich von diesen Melodien und der Aggressivität leiten zu lassen. Sogar zum Autofahren eignet sich diese CD besonders gut und regt zum Mitsingen und Hüpfen (-natürlich während der Fahrt!!!) an.

Es ist einfach so, dass je öfter ich diese Riffs ins Ohr bekomme, desto mehr Gefallen finde ich daran. Ich erinnere mich sofort an die Eindrücke, die ich damals in den späten 80ern und Anfang der 90er mit den noch jungen Bands dieses Genres hatte. Die meisten von denen sind mittlerweile eher Mittelmass, aber damals waren es ja Größen, wodurch sie heute nicht mehr wegzudenken sind. Na ja, haben ja auch Meilensteine in die Welt gesetzt! Ob Machine Head, Slayer, Biohazard, Sepultura oder Sick of it All, wer irgendwie mit einer dieser Bands etwas anfangen kann (wer kann das wohl nicht!?), darf an „…nasze jest krolestwo, potega i chwala na wieki...“ nicht vorbeigreifen. Zudem ist die Produktion hörenswert und der geniale Einfall die Songs sowohl in polnischer als auch in englischer Sprache aufzunehmen bietet auch dem Ausland einen besonderen Anreiz. Somit werden einem breiteren Markt die Erlebnisse, die Gefühle und die Erfahrungen der Polen offenbart, ohne auf die reinen muttersprachlichen Texte zu verzichten. Auch wenn eins der wohl besten Songs nicht übersetzt wurde, schadet es dem Album überhaupt nicht. „synowie ognia 1902“ handelt nämlich von ihrem direkten Heimatort (wie u.a. Srodula) und von daher wäre jegliche Übersetzung reine Verschwendung. Es lassen sich halt nicht immer alle Gefühle in die allgemeinanerkannte englische Sprache übersetzen, zum Glück! Wie ihr seht sind diese 80 Minuten das Geld vollkommen wert und ich kann nur hoffen, dass wenn es nicht diese Scheibe in die Läden des Westens schafft, es zumindest die neure „..i odpusc nam nasze winy...“ ermöglicht.


Fazit: Sehnt ihr euch nach den Zeiten, als ihr das erste Mal „Burn my eyes“, „Punishment“ oder „Scratch the surface“ gehört habt, dann kommt ihr an Frontside nicht vorbei. Länger auf einen Durchbruch auch im Westen zu warten, wäre einfach zu schade!
 
Tracklist: Lineup:
- Intro=Chaos
- Modlitwa
- Długa Droga z Piekła
- Synowie Ognia
- 1902
- Krew Za Krew
- Kulminacja
- Judasz
- Więzy
- Zagubione Dusze
- Linia Życia
 
guit: Demon
voc: Astek

 
9.5 Punkte von Arturek (am 14.01.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 14.01.04 wurde der Artikel 7528 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum